Jetzt mal ganz entspannt – zum Messer-Antrag der AfD

In meiner Rede im Bundestag zum Antrag der AfD, „Straftaten unter Zuhilfenahme des Tatmittels Messer“ separat in der Polizeilichen Kriminalstatistik zu erfassen, betonte ich, dass jede*r Mitgefühl für die Angehörigen der ermordeten Mädchen, aber keiner Verständnis dafür hat, wie [die AfD] damit umgeht.

Mir ist wichtig, dass ganze Bild der Kriminalität in den Blick zu nehmen, damit alle (!) Menschen hier in Deutschland sicher leben können. Doch dazu habe ich von der AfD bei der Debatte um ihren Gesetzesentwurf keinen Beitrag gehört.

Hier die ganze Rede: