icon-arrowicon-cardsicon-closeicon-hamburgericon-search

Welt: Erweiterte DNA-Fahndung weckt Ängste vor Racial Profiling

Antidiskriminierung, Bürgerrechte, Presseecho, Strafrecht

Die Ausweitung der DNA-Analyse sei „rechtsstaatlich bedenklich“, sagt die Rechtsexpertin der Fraktion, Canan Bayram.

„Aus der DNA lassen sich die gesuchten Eigenschaften, die quasi die Erstellung eines Phantombildes ermöglichen sollen, nicht herauslesen.“ Die zur Verfügung stehenden Analysemöglichkeiten wiesen „derart große Ungenauigkeiten“ auf, dass zu befürchten sei, „dass Menschen falsch festgestellt werden und es aufgrund dieser fehlerhaften Feststellungen zu Diskriminierungen und Hetze gegen Minderheiten kommen“ könne.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel!